Wilhelm-Hauff-Museum

Projektinfo

Das Wilhelm Hauff Museum in Lichtenstein wurde im Jahr 2013 als Stätte des Lernens und der Kommunikation neu konzipiert und gestaltet. Die Ausstellung zeigt Werke des mit 24 Jahren früh verstorbenen, erfolgreichen Schriftstellers Wilhelm Hauff (Kalif Storch, der kleine Muck, das kalte Herz, …). Als glänzender Virtuose des Wortes und talentierter Erzähler gehört Wilhelm Hauff zu den ganz großen Persönlichkeiten der deutschen Literatur. In Zentrum der Ausstellung steht Hauffs populärstes Werk, der 1826 in drei Bänden erschienene historische Roman »Lichtenstein«, der für Wilhelm Graf von Württemberg Anlass und Vorbild zur Errichtung des Schloß Lichtenstein in den Jahren 1840/41 war. 

Museum
Wilhelm-Hauff-Museum

Ausstellungsgestalter
Zwei für Gestaltung

Ausstellungsart
Dauerausstellung

Unsere Aufgaben

2av trägt zur Neugestaltung eine Touchstation und eine digitale Diashow bei, übernimmt das Layout und Gestaltung, die technische Umsetzung sowie den Einbau und das Hardware Testing. Anhand der Digitalen Exponate und zahlreicher analoger Dokumente wird alles Wissenswerte über »Lichtenstein« als literarische Fiktion und realisiertes Bauwerk vermittelt.  

Weitere Projekte